Offline Shopping, USA, Retail, Shopping Center

Kundenbedürfnisse lassen den physischen Verkauf wieder aufleben

Der Retail-Markt wurde von der Digitalisierung erschüttert. Heute gibt es viel mehr Shops online als offline. Weshalb es bald wieder anders sein könnte und warum Valora dafür bestens gerüstet ist.

Kundenbedürfnisse lassen den physischen Verkauf wieder aufleben 
E-smoking

E-Smoke: viel Rauch um nichts?

Dampfen – oder auch Vapen – boomt. Woher stammt der E-Smoke-Trend und wie entwickelt sich die Nachfrage in Deutschland und der Schweiz?

E-Smoke: viel Rauch um nichts? 
A dense and highly frequented network

Ein dichtes und hochfrequentiertes Netzwerk

Mit Top-Standorten ist Valora nah an den Kunden unterwegs. Entsprechend hat Valora ein eindrückliches Netzwerk von Verkaufsstellen an hochfrequentierten Lagen aufgebaut.

Ein dichtes und hochfrequentiertes Netzwerk 
Baidullah Naroei ist Agenturpartner bei Valora

Sein eigener Chef sein, mit Valora als starkem Partner

Valora setzt beim Grossteil ihrer Verkaufsstellen auf selbständige Unternehmer, welche diese im Franchise- oder Agenturpartnermodell betreiben. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Sein eigener Chef sein, mit Valora als starkem Partner 
Zufriedene Mitarbeitende für zufriedene Kunden

Zufriedene Mitarbeitende für zufriedene Kunden

Die Mitarbeitenden im Netzwerk von Valora sind auf acht Länder, 2’800 Verkaufsstellen und vier Produktionsstätten verteilt. HR setzt sich Tag für Tag dafür ein, dass sich das Personal in der Gruppe gut aufgehoben fühlt – auch zum Vorteil der Kunden.

Zufriedene Mitarbeitende für zufriedene Kunden 
Kaffee, Zug, Reisen, Berg, Frau

Kaffee ist nicht gleich Kaffee, doch überall beliebt

Schon gewusst? Der Lieblingskaffee der Valora Kunden in der Schweiz ist in Deutschland bei weitem nicht so beliebt. Zudem trinken nicht alle Bundesländer oder Regionen ihren Kaffee gleich früh am Morgen. Valora hat die Vorlieben ihrer Kunden ausgewertet.

Kaffee ist nicht gleich Kaffee, doch überall beliebt