«Was den Schneesport mit k kiosk verbindet? Sie sind Schweizer Kulturgüter»

Ski Alpin, Skicross, Nachwuchsförderung: Valora baut ihr Schneesport-Sponsoring in Zusammenarbeit mit Swiss-Ski aus.

Ski Alpin, Skicross, Nachwuchsförderung: Die Valora Gruppe baut ihr Schneesport-Sponsoring mit dem Format k kiosk und der Eigenmarke ok.– in diesem Winter weiter aus. Thomas Herz, Head of Marketing Retail bei Valora, erklärt die Gründe dafür.

Thomas Herz, warum engagiert sich Valora im Schweizer Schneesport?

Der Schneesport ist in der Schweiz Kulturgut und Nationalsport, gehört also fest zur DNA des Landes. Unser Verkaufsformat k kiosk hat eine jahrzehntelange Tradition und zählt für viele Schweizer zum liebgewonnenen Bestandteil des Alltags. Somit ist auch der Kiosk zu einem gewissen Grad ein Kulturgut. Wir sind überzeugt, dass Valora und der Schneesport einen idealen Match darstellen. Ein weiterer, nicht unwesentlicher Grund: Wir schätzen die Partnerschaft mit Swiss-Ski und die vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten sehr.

Vanessa Marina Kasper: von Valora unterstützt (Valora Schneesport-Sponsoring mit k kiosk und ok.–)
Vanessa Kasper: von Valora mit der Eigenmarke ok.– gesponsert.

Diese Partnerschaft begann vor drei Jahren bei der Audi Skicross Tour, wo Valora seither mit der Eigenmarke ok.– als Co-Sponsor auftritt. Warum gerade da?

Wir suchten damals nach weitergehenden Möglichkeiten, unsere trendige, insbesondere für Energydrinks bekannte Eigenmarke zu stärken. Skicross ist eine actiongeladene Sportart, die eine junge Zielgruppe anspricht und damit sehr gut zu ok.– passt. Wir sind zufrieden mit der durch dieses Engagement generierten Brand Awareness. Wenn die Sieger auf dem Podest mit einem von ok.– gesponsorten Preis vor Freude strahlen, ist das durchaus mehr als nur ok.

Valora Schneesport-Sponsoring – Engagement auf drei Säulen

Grand Prix Migros
Letzten Winter stieg Valora mit k kiosk als Co-Sponsor beim Grand Prix Migros von Swiss-Ski ein, dem grössten Kinder- und Jugendskirennen der Welt. Es wird seit 1972 durchgeführt und startet am 9. Januar 2022 in Savognin (Schweiz) in die neue Saison.

Skicross
Seit 2018 engagiert sich Valora mit der Eigenmarke ok.– als Co-Sponsor der Audi Skicross Tour von Swiss-Ski. Die Tour beinhaltet FIS- und Europacup-Rennen für lizenzierte Athletinnen und Athleten, aber auch Open- und Junioren-Wettbewerbe. Die neue Saison beginnt am 8. Januar 2022 in St. Moritz (Schweiz).

Athleten-Sponsoring
Valora unterstützt Vanessa Kasper (Ski-Alpin), Daniele Sette (Ski-Alpin) und Talina Gantenbein (Skicross) aus der Schweiz durch ein sogenanntes Flaschensponsoring mit der Eigenmarke ok.–.

Daneben unterstützt Valora auch die Skicross-Athletin Talina Gantenbein sowie die beiden Ski-Alpin-Profis Vanessa Kasper und Daniele Sette durch ein Flaschensponsoring mit ok.–. Wie wurden die drei ausgesucht?

Wir haben in früheren Sponsoringengagements mit Einzelsportlern bereits sehr positive Erfahrungen machen dürfen. Für uns war also klar, dass wir unsere Aktivitäten auch in diese Richtung entwickeln und passende Kooperationen eingehen wollen. Konkret konzentrieren wir uns darauf, aufstrebende Talente und spannende Persönlichkeiten auf einem Teilstück ihres sportlichen Weges zu begleiten. Talina, Vanessa und Daniele passen hundertprozentig zu uns und unserem Anforderungsprofil.

Heru

«Ob Talina, Vanessa oder Daniele: Ich habe sehr grossen Respekt vor der sportlichen Leidenschaft aller drei.»

Thomas Herz, Head of Marketing Retail, Valora

Talina ist vergangene Saison in der Skicross-Weltspitze angekommen und gehört mit 23 Jahren immer noch zu den Jüngeren im Weltcup. Vanessa hat sich nach einer schweren Verletzung im Jahr 2018 zurückgekämpft und will nun wieder voll angreifen. Daniele hat sich über ein Jahrzehnt lang auf eigene Faust im Ski-Zirkus durchgeschlagen, selbst Geld aufgetrieben, Trainings und Material organisiert. Heute gehört er zum Kader von Swiss-Ski. Persönlich habe ich sehr grossen Respekt vor der sportlichen Leidenschaft aller drei.

Vergangenen Winter ist Valora mit dem Format k kiosk als Co-Sponsor beim Grand Prix Migros eingestiegen. Was macht diese Rennserie so besonders?

Es ist das grösste Kinder- und Jugendskirennen der Welt. Eine absolute Institution im Schweizer Breitensport also. Die Rennserie bietet uns die einmalige Gelegenheit, unseren kleinen und grossen Kundinnen und Kunden nah zu sein. Ihnen nicht nur in unseren Verkaufsstellen zahlreiche Produkte für unterwegs zu bieten, sondern abseits davon tolle Erlebnisse und viel Spass – gerade in turbulenten und schwierigen Zeiten wie diesen.

Wie sehen die Sponsoring-Aktivitäten am Grand Prix Migros aus?

Von Januar 2022 bis zum Finale Ende März sind zwölf Rennen geplant. Im ersten Schritt sehen wir das Engagement als klassisches Veranstaltungssponsoring, das wir vor Ort mit Aktivierungsmassnahmen ausgestalten und über unsere digitalen Kanäle kommunikativ verlängern. Im Grand-Prix-Village stellen wir unter anderem ein k kiosk Zelt auf, in dem wir die Skifamilien mit allerlei Aktionen begeistern möchten.  

Talina Gantenbein

Talina Gantenbein, Skicross (Valora Schneesport-Sponsoring mit k kiosk und ok.–)
Geburtsdatum: 18. August 1998
Sportart: Skicross

Was war bisher Dein sportliches Highlight?
Gold an den Olympischen Jugendspielen 2016, Silber an der Junioren-WM 2019 und der Start an Olympia 2018 in Südkorea. Alle drei Anlässe haben einen speziellen Platz in meinem Herzen.

Was sind Deine Ziele für diese Saison?
Ein Podestplatz an den Olympischen Spielen im Februar 2022 in Peking.

In welchem Skigebiet fühlst Du Dich zu Hause?
Zwei Skigebiete im Kanton Graubünden (Schweiz) kenne ich in und auswendig: Motta Naluns in Scuol, wo ich geboren wurde, dazu Parsenn und Jakobshorn in Davos.

Was machst Du abseits der Piste?
Ich habe im Frühling die Berufsmatura abgeschlossen und beginne nächsten Februar ein Fernstudium. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten beim Wandern oder auf Skitouren. Ich kann mich aber auch mal einen Tag in der Stadt beim Einkaufen verlieren. Da ich im Winter selten zuhause bin, verbringe ich im Sommer zudem viel Zeit mit Familie und Freunden.

Daniele Sette

Daniele Sette, Ski-Alpin (Valora Schneesport-Sponsoring mit k kiosk und ok.–)
Geburtsdatum: 28. Februar 1992
Sportart: Ski-Alpin

Was war bisher Dein sportliches Highlight?
Im Jahr 2020 fuhr ich in Adelboden (Schweiz) meine ersten Weltcuppunkte ein – mit Startnummer 51 und Eltern und Freunden im Publikum. Das zweite grosse Highlight erlebte ich letzte Saison im bulgarischen Bansko: Ich fuhr Laufbestzeit im zweiten Durchgang, verbrachte längere Zeit in der Leaderbox und rückte auf den elften Schlussrang vor: mein bisheriges Karriere-Bestergebnis. Und das alles an meinem 29. Geburtstag!

Was sind Deine Ziele für diese Saison?
Das Beste aus mir herausholen und immer besser, schneller, stärker, erfahrener werden. Ich möchte mich konstant in Richtung Weltspitze bewegen. Im Hinterkopf sind momentan ausserdem die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking.

In welchem Skigebiet fühlst Du Dich zu Hause?
In St. Moritz (Schweiz) auf der Corviglia, das ist mein Heimberg. Die Vielseitigkeit der Pisten gefällt mir sehr, und die wunderschöne Aussicht bringt mich jedes Mal zum Staunen.

Was machst Du abseits der Piste?
Tennis, Basketball und – wenn ich Zeit habe – Surfen. Dazu reise ich gerne und verbringe Zeit mit meinen Freunden. Ich liebe ausserdem gutes Essen und interessiere mich für Sport- sowie Bewegungswissenschaft.

Vanessa Marina Kasper

Vanessa Marina Kasper (Valora Schneesport-Sponsoring mit k kiosk und ok.–)
Geburtsdatum: 8. Dezember 1996
Sportart: Ski-Alpin

Was war bisher Dein sportliches Highlight?
Vor wenigen Wochen wurde ich 14. beim Paralellrennen in Lech (Österreich) – mein bisher bestes Karriereresultat im Weltcup.

Was sind Deine Ziele für diese Saison?
Weitere Top-30-Ergebnisse im Weltcup erreichen und im Europacup ganz vorne dabei sein. Ich möchte mich verbessern, weiterentwickeln und täglich einen Schritt näher an die Weltspitze kommen.

In welchem Skigebiet fühlst Du Dich zu Hause?
Ganz klar im Oberengadin (Schweiz): in St. Moritz und Celerina. Aber auch das Corvatsch-Gebiet gefällt mir gut. Ausserdem liebe ich den Norden. Ich fühle mich in Schweden und Norwegen wie zu Hause und liebe es, dort Ski zu fahren.

Was machst Du abseits der Piste?
Ich liebe die Natur und bin gerne draussen: Reiten und Tennis sind Hobbys von mir, die Fotografie ist meine grosse Leidenschaft neben dem Skifahren. Zudem bin ich ein sehr neugieriger, unternehmungsfreudiger Mensch und lerne gerne neue Orte und Regionen kennen.


Fotos: zVg

Teilen leicht gemacht:

Macht Euren Freundes- und Kollegenkreis auf diese Story aufmerksam!

Related Posts

Valora, Retail, ok.–, energy drink

Warum es heute kein ok.– Haarshampoo mehr gibt

Die Valora Eigenmarke ok.– feiert 2019 ihr 10-Jahr-Jubiläum. In dieser Zeit gab es zahlreiche Highlights, die ok.– zur Kultmarke werden liess, wie wir sie heute…

Warum es heute kein ok.– Haarshampoo mehr gibt