Caffè Spettacolo: 20 Jahre Kaffeequalität und Innovation

GRAZIE per 20 anni – wir gratulieren Caffè Spettacolo. Ursprünglich als Espressobohnenmischung lanciert, ist die Valora Eigenmarke mittlerweile die grösste italienische Kaffeebarkette der Schweiz. Mit ihrem Bio- und Fairtrade-zertifiziertem Kaffee steht sie für Italianità und hervorragenden Genuss.

Im März 1999 eröffnete die erste Caffè Spettacolo Kaffeebar in Biel. Mit insgesamt 32 Standorten ist das Valora Format heute die grösste italienische Kaffeebarkette der Schweiz und überzeugt mit Italianità, Fairtrade- und Bio-zertifizierten Röstungen sowie ausgewählten Köstlichkeiten. 

Caffè Spettacolo steht für höchsten Kaffeegenuss und italienische Lebensfreude. Bereits 1992 gab es die gleichnamige Espressobohnen-Mischung bei Merkur im Regal zu kaufen. Sieben Jahre später baute Valora auf deren Erfolg auf und eröffnete die erste Caffè Spettacolo Kaffeebar in Biel. Heute finden sich 31 weitere Verkaufsstellen an Hochfrequenzstandorten in der ganzen Schweiz. Kaffeemodule in Retail-Formaten der Valora Gruppe ermöglichen zusätzlich Kaffeegenuss to go und machen Caffè Spettacolo zu einem der führenden Kaffeeanbieter der Schweiz.

Durch Fokussierung zum Erfolg

Seit erstmaliger Lancierung der Marke 1992 wurde im Laufe der Jahre aus dem beliebten «Caffè Spettacolo» zunächst «Spettacolo» mit der Takeaway-Marke «Spettacolino». Die italienischen Wurzeln der Kaffeebar rückten immer mehr in den Hintergrund. Bis Valora das Format 2016 einem Relaunch unterzog und es zu seinen starken Anfängen zurückführte. Im Zuge des Relaunchs wurden nicht nur die Corporate Identity, das Corporate Design und die Läden angepasst, auch das Sortiment wurde auf italienische Spezialitäten fokussiert. Mittlerweile fliesst der beliebte Kaffee der Valora Eigenmarke sogar bei avec, k kiosk und Press & Books, wo über 600 Kaffeemodule den schnellen Genuss unterwegs ermöglichen.

Nachhaltiger Kaffeegenuss

Mit seiner italienischen Ausrichtung und dem Fokus auf das Kaffee-Handwerk differenziert sich Caffè Spettacolo stark von anderen Kaffeeanbietern. Wer bei Caffè Spettacolo bestellt, geniesst nicht nur eine Auszeit von der hektischen Bahnhofsatmosphäre, sondern auch exzellenten Kaffee nach italienischer Rezeptur. Herzstück der einladenden Kaffeebars im Italianità-Stil ist die «Cimbali». Mit ihr bereiten die ausgebildeten Baristas eine vielseitige Auswahl an eigenen Kaffeekreationen zu. Egal ob klassischer Kaffee, Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato oder saisonale Kaffeekreationen – sie alle basieren auf zwei hochwertigen Röstungen: Medio und Intenso. Die verwendeten Bohnen stammen aus biologischem Anbau aus Peru und Mexiko. Durch die ausschliessliche Verwendung von Fairtrade-zertifizierten Bohnen setzt sich Caffè Spettacolo für gerechte Preise ein und unterstützt Kleinbauern und Arbeiter dabei, ihre Lebensbedingungen aus eigener Kraft zu verbessern.

Mit der App Food retten

Auch im Kampf gegen Abfall und Food-Waste macht sich Caffè Spettacolo stark. So sind Mehrwegbecher gerne gesehen. Wer einen ersteht oder auffüllt, profitiert von Aktionen und vergünstigten Preisen. Um Food-Waste zu reduzieren, bereitet Caffè Spettacolo Foccacie oder belegte Cornetti frisch in der Verkaufsstelle zu und arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen. So können bis zu 90 Prozent der Produkte, die je nach Tagesfrequenz übrigbleiben, entweder an armutsbetroffene Menschen verteilt oder zu vergünstigten Konditionen verkauft werden. Seit Anfang Jahr machen beispielsweise alle 32 Caffè Spettacolo Filialen bei der Aktion «Too Good To Go» mit. Durch die Kooperation können Gäste kurz vor Verkaufsschluss mittels einer App einen Foodbag vergünstigt kaufen. Die Aktion ist ein voller Erfolg: Dank Too Good To Go konnten innerhalb von sechs Monaten mehr als 10’000 Mahlzeiten gerettet werden.


Fotos/Video: Lukas Bidinger, Noë Flum, Valora.

Related Posts

  • Caffè Spettacolo: Kaffee geniessen und dabei Gutes tun!

    Seit 2014 unterstützt Caffè Spettacolo die Kaffee-Kooperative ANEI, die aus mehreren indigenen Gruppen im Norden Kolumbiens besteht. Deren Bohnen – biologisch angebaut und fair gehandelt…

  • Kaffee ist nicht gleich Kaffee, doch überall beliebt

    Schon gewusst? Der Lieblingskaffee der Valora Kunden in der Schweiz ist in Deutschland bei weitem nicht so beliebt. Zudem trinken nicht alle Bundesländer oder Regionen…